Kooperationsmöglichkeiten mit dem Personendaten-Repositorium der BBAW

Possible cooperations with the biographical data repository of the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities

  • Das DFG-Projekt „Personendaten-Repositorium“ baut auf Kooperationen mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Forschungsvorhaben auf: Es werden keine eigenen Inhalte erschlossen, sondern die bereits vorhandenen Datenbestände auf technischer sowie semantischer Ebene miteinander verbunden. Der Kurzvortrag behandelt die möglichen Vernetzungsmodelle und Vorteile für die Forschung und demonstriert diese anhand bereits bestehender Kooperationen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Thorsten Roeder
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus-9231
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2009/11/25
Contributing Corporation:Akademienunion
Release Date:2009/11/25
Tag:Datenmodellierung; elektronisches Repositorium
GND Keyword:Biographik; Datenbankverwaltung; Strukturierung
Note:
Vortrag über das Personendaten-Repositorium der BBAW zum Akademieunionstag in Leipzig am  24.09.2009
Institutes:BBAW / Initiative Telota
Dewey Decimal Classification:000 Wissenschaft, Allgemeines / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik