Die Familien Müller und Schleiermacher – Geschichte einer Freundschaft

  • Dieser Buchbeitrag folgt durch drei Jahrzehnte den Beziehungen zwischen der Familie des verwitweten Pädagogen und Musikers Wilhelm Christian Müller und derjenigen des (anfangs noch unverheirateten) Theologen, Philosophen und Philologen Friedrich Schleiermacher. Müllers Sohn Adolph gehörte 1804—1806 als Medizinstudent in Halle zu Schleiermachers engstem Kreis; Müller machte von 1805 an mehrere Versuche, Schleiermacher zur Übernahme einer Pfarrstelle in Bremen zu bewegen. Dies und weitere Ereignisse, Freundschaft, Besuche und mancherlei Schicksale und Schicksalsschläge in den Zeiten der napoleonischen Kriege und der Restauration (1811 starb Adolph Müller, 1829 Schleiermachers Sohn Nathanael), dokumentieren zahlreiche Briefe, die gewechselt wurden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Simon Gerber
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus4-34405
ISBN:978-3-944552-88-0
Parent Title (German):Wilhelm Christian Müller : Beiträge zu Musik- und Kulturgeschichte Bremens um 1800 / hrsg. von Christian Kämpf
Publisher:Carl Schünemann Verlag
Place of publication:Bremen
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2021/03/18
Release Date:2021/03/30
Tag:19. Jahrhundert
GND Keyword:Schleiermacher, Friedrich; Müller, Wilhelm Christian; Reaktionszeit; Koalitionskriege; Biedermeier; Restauration
Volume:2016
First Page:119
Last Page:133
Institutes:BBAW / Veröffentlichungen von Akademiemitarbeitern
BBAW / Akademienvorhaben Schleiermacher in Berlin 1808-1834, Briefwechsel, Tageskalender, Vorlesungen
Dewey Decimal Classification:2 Religion / 27 Geschichte des Christentums / 274 Geschichte des Christentums in Europa
3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung
9 Geschichte und Geografie / 94 Geschichte Europas / 943 Geschichte Mitteleuropas; Deutschlands
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-SA - Namensnennung - Nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International