Kompetent eigene Entscheidungen treffen? Auch mit Künstlicher Intelligenz!

  • Die beiden Beiträge des Hefts „Kompetent eigene Entscheidungen treffen? Auch mit Künstlicher Intelligenz!“ widmen sich den Herausforderungen für menschliche Kompetenz und Entscheidungsfindung in Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI). Im ersten Beitrag wird die Frage aufgeworfen, ob die versprochenen Erleichterungen durch die Delegation von Entscheidungen auf technische Systeme tatsächlich einen Freiheitszuwachs bedeuten oder eher einen Verlust an individueller Freiheit. Daran anknüpfend geht der zweite Beitrag darauf ein, ob Menschen durch Mensch-Maschine-Interaktionen nicht wichtige Kompetenzen verlieren und wie dem entgegengewirkt werden kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Isabella Hermann, Frauke Rostalski, Günter Stock
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus4-34483
ISBN:978-3-930818-90-8
Series (Serial Number):#VerantwortungKI - Künstliche Intelligenz und gesellschaftliche Folgen (2)
Place of publication:Berlin
Contributor(s):Ute Tintemann
Document Type:Working Paper
Language:German
Date of Publication (online):2021/03/29
Release Date:2021/04/09
GND Keyword:Künstliche Intelligenz; Maschinelles Lernen; Verantwortung; Europäische Union; Kompetenz
Page Number:40
Institutes:BBAW / Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Verantwortung: Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 10 Philosophie / 100 Philosophie und Psychologie
3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International