China und Asiens maritime Achse im Mittelalter : Konzepte, Wahrnehmungen, offene Fragen

  • Schriftquellen und archäologische Zeugnisse erlauben Einblicke in den mittelalterlichen asiatischen Seehandel. Doch darf man die maritime Bühne Asiens auf Handelsbeziehungen reduzieren? Wie treffend ist das beliebte Bild von der »Maritimen Seidenstraße«? Wie steht es um Konzepte und Theorien, etwa um die Möglichkeit, Braudel’sche Normen auf Asien zu übertragen? Und wie ist die Rolle Zheng Hes zu werten? Das Thema ist aktueller denn je, zumal Beijing für eine Wiederbelebung früherer Kontakte in neuem Format wirbt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Roderich Ptak
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus4-35856
ISBN:978-3-11-062295-9
Series (Serial Number):Das mittelalterliche Jahrtausend (5)
Publisher:De Gruyter
Place of publication:Berlin
Editor:Michael Borgolte
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2021/11/08
Publishing Institution:Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Release Date:2021/11/09
GND Keyword:Mittelalter; Asien; China; Seeschifffahrt
Page Number:61
Institutes:BBAW / Zentrum Mittelalter
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie
9 Geschichte und Geografie / 95 Geschichte Asiens / 950 Geschichte Asiens; des Fernen Ostens
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-SA - Namensnennung - Nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International