• search hit 1 of 1
Back to Result List

'Les peuples du monde rendant hommage à l'Être suprême' - Künstlerische und politische Hintergründe eines Akademiebildes

  • Eine von Jean-Jacques Forty 1793/94 ausgeführte Ölskizze (Paris, Musée Carnavalet, Inv. P. 414) hat den Kult des Höchsten Wesens (Être Suprême) zum Thema, der von Robespierre als Reaktion auf die Dechristianisierung eingeführt worden war. Bei der Umsetzung des Themas kommen zahlreiche Metaphern zum Einsatz, die die Französische Revolution hervorgebracht hat. Fortys Vorstellung einer Eintracht der Religionsgemeinschaften um das Être Suprême war 1790 ein Auftritt Anacharsis Cloots in der Assemblée constituante vorausgegangen, bei dem Vertretern verschiedener Nationen die Teilnahme am bevorstehenden Fest des 1. Jahrestages der Französischen Revolution erwirkt werden sollte. Cloots universeller Anspruch spiegelt sich in Fortys wenige Jahre später entstandenem Gemälde "Les peuples du monde rendant hommage à l'Être suprême" wieder, wo er nicht zuletzt auch durch den bildformalen Rekurs auf Raffaels "Schule von Athen" geltend gemacht wird.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Frank Martin
URN:urn:nbn:de:kobv:b4360-1004790
URL:http://edoc.bbaw.de/oa/preprints/reUnSOChQ1OJs/PDF/246Q4Yl89YFHk.pdf
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2007/06/13
Release Date:2007/06/13
Tag:Jean-Baptiste "Anacharsis" Cloots; Jean-Jacques Forty; Raffael; Wilhelm von Kaulbach
Institutes:BBAW / Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 70 Künste / 700 Künste; Bildende und angewandte Kunst