• search hit 75 of 142
Back to Result List

Nutzerfeedback und seine Auswirkungen auf den lexikographischen Prozess von Internetwörterbüchern [Beitrag zum Workshop Künftige Standards wissenschaftlicher Lexikographie, 25.-27. März 2012, Berlin]

  • In aktuellen Internetwörterbüchern werden die Wörterbuchnutzer mithilfe eines breiten Spektrums an Möglichkeiten in die lexikographische Arbeit einbezogen (z. B. Fehlermeldungen, eigene Einträge) bzw. mithilfe verschiedener Mittel an das Wörterbuch gebunden (z. B. Newsletter, Blogs). Zwischen wirklicher Bottom-up-Lexikographie und Methoden der Nutzerbindung bei kommerziellen Onlinewörterbüchern bewegen sich also die vielfältigen Möglichkeiten des Nutzerfeedbacks, das in vielen Fällen auf den Entstehungsprozess des jeweiligen Wörterbuchs Einfluss nimmt. In diesem Vortrag wird vorgestellt, an welchen Stellen des lexikographischen Prozesses von Internetwörterbüchern sich „die Öffentlichkeit“ einbringen kann und wie sich dieses Feedback auf den Prozess der Erarbeitung solcher Wörterbücher auswirkt. Dabei werden zugleich die verschiedenen Phasen des lexikographischen Prozesses von Internwörterbüchern vorgestellt und die für Wörterbücher in diesem Medium spezifischen Herstellungsbedingungen diskutiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annette Klosa
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus-23789
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Date of Publication (online):2013/03/18
Release Date:2013/03/18
Tag:Internetwörterbuch; lexikographischer Prozess
e-lexicography; online dictionary; user feedback
GND Keyword:Computerunterstützte Lexikographie; Benutzerforschung
Institutes:BBAW / Akademienvorhaben Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 40 Sprache / 400 Sprache
Schriftenreihen in Einzelbeiträgen:BBAW / Konferenzen, Tagungen, Workshops / Künftige Standards wissenschaftlicher Lexikographie, 25.-27. März 2012, Berlin (Workshop)