Zweiter Gentechnologiebericht : Analyse einer Hochtechnologie in Deutschland

Second Gene Technology Report.

  • Wissenschaftliche und technologische Entwicklungen, hitzig geführte öffentliche Debatten um Chancen und Risiken oder die wechselnde Brisanz einzelner Themen prägen nach wie vor die kontroversen Auseinandersetzungen um die verschiedenen Anwendungen der Gentechnologie in Deutschland. Mit dem zweiten Gentechnologiebericht legt die gleichnamige interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, vier Jahre nach dem Erscheinen ihres ersten Berichts, wieder ihr umfassendes Monitoring zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Gentechnologie vor. In bewährt interdisziplinärer Weise wird der aktuelle Stand von Wissenschaft und Technik in den verschiedenen Gebieten der Gentechnologie analysiert. Das Indikatoren-gestützte Vorgehen, das hierfür in den letzten Jahren etablierte wurde, erfährt dabei eine konsequente Fortführung. In Überblicksartikeln werden vier Themenbereiche betrachtet: die Forschung an pluripotenten humanen Stammzellen, die molekulargenetische Diagnostik in der Humanmedizin, die somatische Gentherapie sowie der Gentechnologieeinsatz in Pflanzenzüchtung und Agrarwirtschaft. Zwei Querschnittsthemen, eine allgemeine Darstellung aktueller wissenschaftlicher und technischer Entwicklungen in der Grundlagenforschung sowie die Vorstellung eines übergreifenden ethischen Kategoriensystems für gentechnologische Anwendungen, runden den Bericht ab.
  • The second German Gene Technology Report discusses, as did its predecessor, the fields of basic research, molecular diagnosis in human medicine, and green gene technology, i.e., the application of gene technology in plant breeding and agriculture. New additions are research on pluripotent human stem cells, as well as the field of somatic gene therapy, to which individual volumes have already been dedicated in the last years. Also new is the inclusion of a comprehensive chapter on ethics, which is unique in describing in this form a system of general ethical categories for all applications of gene technology, thus departing from the classical method of "ethical domains" for individual forms of application.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernd Müller-Röber, Mathias Boysen, Boris Fehse, Ferdinand Hucho, Kristian Köchy, Jens Reich, Hans-Jörg Rheinberger, Hans-Hilger Ropers, Karl Sperling, Anna M. Wobus
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus-17309
ISBN:978-3-940647-04-7
Series (Serial Number):Forschungsberichte / Interdisziplinäre Arbeitsgruppen, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (23)
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2010/12/21
Release Date:2010/12/21
Tag:Gendiagnostik; Gentechnologiebericht; Stammzellforschung; angewandte Ethik; interdisziplinär
Applied Ethics; Enhancement; Gene Technology Report; Genetic Diagnosis; Stem Cell Research; interdisciplinary
GND Keyword:Agrarforschung; Bioethik; Gentechnologie; Gentherapie; Grundlagenforschung; Indikator; Pflanzenzüchtung; Stammzelle
Institutes:BBAW / Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Gentechnologiebericht
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 57 Biowissenschaften; Biologie / 570 Biowissenschaften; Biologie
collections:BBAW / Schriftenreihen / Forschungsberichte der interdisziplinären Arbeitsgruppen / Band 23 : Zweiter Gentechnologiebericht