• search hit 26 of 75
Back to Result List

Ethische Aspekte des züchterischen Umgangs mit Pflanzen

  • Ein aktueller, kontrovers diskutierter Aspekt der Landnutzung, der eine mögliche Option der zukunftsfähigen Nutzung ländlicher Räume darstellt, besteht in der Veränderung von pflanzlichen Eigenschaften durch gentechnische Methoden. Neuartige, mit Hilfe der ‚grünen Gentechnik’ realisierte Züchtungsmethoden, könnten die Nachteile bisheriger Standorte mildern, wenn nicht gar aufheben. Die öffentliche Debatte um eine ‚grüne Gentechnik’ wird allerdings nicht nur im Hinblick auf mögliche Chancen und Risiken geführt, sondern ist sehr stark von moralischen Überlegungen geprägt. Ein Diskussionsstrang bezieht sich dabei auf den moralischen Status von Pflanzen, ähnlich wie in anderen Zusammenhängen den Tieren ein moralischer Status zugesprochen wird.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:b4360-1007174
URL:http://edoc.bbaw.de/oa/preprints/re2cyB5x0Pdo/PDF/21FmI79ujoXOc.pdf
Series (Serial Number):Materialien der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Zukunftsorientierte Nutzung ländlicher Räume (16)
Editor:Carl Friedrich Gethmann, Susanne Hiekel
Document Type:Working Paper
Language:German
Date of Publication (online):2008/03/06
Release Date:2008/03/06
Tag:Bewertungsmodelle; Grüne Gentechnik; Moralischer Status von Pflanzen; Teleologisches Erklärungsmodell
Source:Materialien ; 16
Institutes:BBAW / Interdisziplinäre Arbeitsgruppe LandInnovation
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 71 Landschaftsgestaltung, Raumplanung / 710 Städtebau, Raumplanung, Landschaftsgestaltung