Crux interpretum : ein kritischer Rückblick auf das Werk von Eduard Schwartz

  • Das Werk des thesenfreudigen Philologen Eduard Schwartz (1858–1940) hat die philologische, historische und theologische Erforschung der Antike und Spätantike besonders durch seine Editionen stark geprägt. Der Sammelband vereint die Beiträge einer Tagung der Herausgeber zum 65. Geburtstag von Hanns Christof Brennecke, auf der aus heutiger philologischer, althistorischer und kirchengeschichtlicher Perspektive sein Werk kontrovers gewürdigt wurde.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus4-30673
ISBN:978-3-11-041957-3
Series (Serial Number):Texte und Untersuchungen zur Geschichte der altchristlichen Literatur (TU) (176)
Publisher:De Gruyter
Place of publication:Berlin ; Boston
Editor:Annette von Stockhausen, Uta Heil
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2019/03/06
Release Date:2019/04/29
Tag:Schwartz, Eduard 1858-1940
GND Keyword:Wissenschaft; Schwartz, Eduard
Pagenumber:xi, 203
Institutes:BBAW / Akademienvorhaben Die alexandrinische und antiochenische Bibelexegese in der Spätantike
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 90 Geschichte / 900 Geschichte und Geografie
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-SA - Namensnennung - Nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International