Klimaschutz und akademische Dienstreisen : Empfehlungen für ein umweltschonendes Reiseverhalten in der Wissenschaft

  • Wissenschaftler:innen gehören oft zu denjenigen Personen, die durch ihr Reiseverhalten in einem weit überdurchschnittlichen Maß zum Ausstoß von CO2-Emissionen beitragen. Zwar ist die zunehmende Internationalisierung der Wissenschaft eine zu begrüßende Entwicklung. Aber Flugreisen können deutlich reduziert werden, ohne dass die Qualität von Forschung und Lehre und die internationale Vernetzung leiden. Die hier genannten Vorschläge zu einer Reduzierung von Flugreisen von Wissenschaftler:innen richten sich an Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die für die Implementierung der Vorschläge zuständig sind. Dabei geht es nicht darum, pauschalisierte Verbote zu formulieren, sondern darum Maßnahmen zu empfehlen, die einen Wandel hin zu einer nachhaltigen akademischen Reisekultur einleiten und die Internationalität von Wissenschaft sogar befördern können.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jürgen Gerhards, Astrid Eichhorn, Julia Fischer, Ute Frevert, Christoph Markschies
URN:urn:nbn:de:kobv:b4-opus4-37350
ISBN:978­-3­-949455-­11-­7
Series (Serial Number):Denkanstöße aus der Akademie : eine Schriftenreihe der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (9)
Place of publication:Berlin
Contributor(s):Ute Tintemann
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2022/08/15
Publishing Institution:Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Release Date:2022/09/01
Tag:Empfehlungen
GND Keyword:Wissenschaft; Klimaschutz; Dienstreise; Reiseverhalten
Page Number:27
Institutes:BBAW
Dewey Decimal Classification:000 Wissenschaft, Allgemeines
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International